Familie – Tradition – Innovation

Seit 1642 beschäftigt sich unsere Familie mit dem Kulturgut Wein.
Von Generation zu Generation wurde das erworbene Wissen weitergegeben,
und stets mit neuen Erkenntnissen ergänzt.

Dieser Tradition folgend, steht das Bemühen um höchste Qualität und das Erzeugen von charaktervollen, eigenständigen Weinen im Mittelpunkt.

Lagen – Klima – Boden

Unsere Weingärten befinden sich in der Nationalparkgemeinde Neusiedl am See. In besten Lagen,
an sanften Süd-Ost Hängen zum Neusiedlersee, gedeihen auf 10 Hektar einmalige Weiß- und Rotweine.

Das pannonische, vom See geprägte Klima schafft die besten Voraussetzungen für große Weine.
Durch sorgsame Bewirtschaftung des Bodens und naturnahe Pflege der Rebstöcke werden
die natürlichen Ressourcen im Weingarten optimal genutzt.

Hohe Reife und sorgfältige Selektion durch die Lese mit der Hand, sorgen für
hochqualitatives Traubenmaterial. Nach schonender Pressung erfolgt der
Ausbau der Weine je nach Stilrichtung im Edelstahltank oder im kleinen Eichenfass.
Oberstes Ziel bei der Vinifizierung, ist das uns von der Natur Gegebene
zur vollen Entfaltung zu bringen.
Das Weingut Rittsteuer ist Mitglied der Gruppe „Neusiedler am See“ und
der „Renommierten Weingüter Burgenland“.

Die Region

Prägender landschaftlicher Faktor ist der Neusiedler See mit seiner vielfältigen Flora und Fauna. Neusiedl am See ist Nationalpark-Gemeinde. Die Stadt liegt am nördlichen Ufer des Neusiedler Sees und ist circa 50 km von der Bundeshauptstadt Wien entfernt. Der Name Neusiedl wurde erstmals 1282 urkundlich erwähnt. Der Weinbau ist mit der Geschichte der Stadt untrennbar verbunden.